Belgischer Rahmen des digitalen Fahrtenschreibers

Dans le cadre de la crise du coronavirus, le service Digitach de L’ITLB adapte également ses services. Jusqu’au 19 avril au moins, les mesures ci - dessous seront d’application pour empêcher la propagation du coronavirus.

Les bureaux de l’ITLB et du Digitach ne seront plus accessibles jusqu'au 19/4/2020 afin de protéger votre santé et celle de nos collaborateurs.

Contactez - nous autant que possible par mail à digitach@itlb.be.

Un service minimum est néanmoins garanti pendant les heures de bureau. Pour le moment, il n’y a encore aucun retard dans le traitement des demandes de cartes, les paiements de factures et la livraison des cartes via Bpost lors d’un envoi prior. Mais la situation sera suivie au jour le jour et nous vous tiendrons informés au cas où des mesures supplémentaires s’imposeraient.

Regulierungsgrundlage

Die gemeinnützige Organisation "Institut Straßentransport und Logistik Belgien" (ITLB) wurde vom Staat beauftragt, durch Delegation und unter der Kontrolle des Öffentlicher Dienst des Bundes für Mobilität und Verkehr, die Aufgabe der Behörde, das System für die Verwaltung und Ausgabe aller mit dem digitalen Fahrtenschreiber verbundenen Arten von Fahrtenschreiberkarten zu organisieren und zu betreiben; ein interner Dienst in diesem Fall der Dienst DIGITACH -wurde zu diesem Zweck geschaffen.

Um die ihr gestellten Ziele zu erreichen, hat ITLB mit dem Konsortium Veridos GmbH (Teil der Giesecke & Devrient GmbH), Verizon NV und Unisys Belgium einen Servicevertrag abgeschlossen, um alle Fähigkeiten zu besitzen erforderlich, um ein globales technisches und IT-System zu entwickeln, das allen Antragstellern die erforderliche Sicherheit und Qualitätssicherung bietet.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen zu personalisieren und Statistiken aufzuzeichnen.
Ich verstehe Erfahren Sie mehr